Angekommen – jetzt auf Wolke 7

Wohlbehalten in Kota Kinabalu angekommen, wurden wir von einem vielfältigen Buffet und den strahlenden Gesichtern unserer Gasteltern empfangen- ob sie da schon wussten was in den nächsten Tagen auf Sie zukommt…?

Ja! Wie sich schon nach kurzer Zeit herausstellte, hatten Sie unseren Aufenthalt in KK (wie die Einwohner Kota Kinabalu nennen) bestens durchgeplant.

Größtenteils in Gruppen hakten wir nach und nach Attraktionen, wie ein nachgebautes Dorf malaiischer Ureinwohner, den wunderschönen Strand, den Zoo und die riesige Shoppingmal, ab. Auch typisches Essen kam alles andere als zu kurz!

Außerdem besuchten Einige, mit Ihren jeweiligen Gasteltern, eine der vielen Inseln, um dort inmitten von Korallenriffen und Fischschwärmen ein ebenso buntes wie unvergessliches Taucherlebnis zu genießen. IMG-20170826-WA0040Nachdem sich im Laufe des Tages die einzelnen Gruppen sowieso schon nach und nach zusammengeschlossen hatten und gemeinsam die größte Moschee der Stadt besucht hatten, trafen wir uns alle mit unseren Gastfamilien beim Bishop um dort mit unserem malayischen Partnerchor zu Abend zu essen.IMG-20170827-WA0011IMG-20170826-WA0041

Zusammengefasst lässt sich also im Namen der ganzen Gruppe sagen, dass wir schon jetzt unglaublich dankbar sind, für das Geschenk der Freundschaft, das uns hier gemacht wurde und für die tollen neuen Erfahrungen. Und selbst wenn man dieses Land jemals in schlechter Gesellschaft bereisen würde – was wir glücklicherweise nicht tun – würden einem Natur und Kultur quasi zwingen, diese Stadt zu lieben.

Tsi zhi wen hou und bis bald, eure Juka

Weiterlesen „Angekommen – jetzt auf Wolke 7“

Werbeanzeigen

Über den Wolken

Relativ früh am Morgen hieß es für uns Abschied nehmen von Familie und Freunden.

Dass der Bus, der uns zum Frankfurter Flughafen brachte schon um sieben Uhr morgens losfuhr, tat der allgemein guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Am Flughafen in Frankfurt angekommen, besichtigten wir diesen noch kurz und hoben am frühen Nachmittag mit dem Flug CX288 der Cathay Pacific-Flotte ab Richtung Hong Kong. Ohne bemerkenswerte Turbulenzen überflogen wir unter anderem Russland und Kasachstan, wobei der Blick aus dem Fenster wenig mehr als undurchdringliches weiß offenbarte.

Am frühen Morgen – zumindest sagten uns das der Stand der Sonne und unsere Digitaluhren – kamen wir in Hong Kong an. Die allgemeine Müdigkeit war zwar greifbar, aber wenn sich die Schwere eines Jetlags anhand der Anzahl gemeinschaftlicher Gähner feststellen lässt, scheint es uns nicht allzu schlimm erwischt zu haben.

Momentan warten wir also auf unseren Weiterflug nach Kota Kinabalu, wollten euch dieses kurze Update aber so aktuell wie möglich zukommen lassen.

Danke für all‘ die guten Wünsche und bis bald…

20170823_17383020170824_00324020170824_004439Eure JuKa

Startklar

Wir, die Jugendkantorei, sind ein junger Chor aus Esslingen, welcher dieses Jahr das Privileg hat, für zweieinhalb Wochen nach Malaysia, China und Hongkong zu reisen.

Wir werden dort andere Chöre kennenlernen, mit ihnen gemeinsam singen und viele neue Erfahrungen sammeln.

Auf unserer Reise werden uns der Geschäftsführer der Basler Mission, Dieter Bullard-Werner, und unser Chorleiter Uwe Schüssler begleiten.

Am Mittwoch, dem 23.08. wird unsere Reise früh morgens in Esslingen beginnen. Mit einem Reisebus werden wir nach Frankfurt fahren und von dort aus nach Malaysia fliegen.

Bevor wir in dieses Abenteuer starten, möchten wir uns recht herzlich bei unseren Sponsoren und der Basler Mission bedanken, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.

Wir freuen uns auf eine spannende und erlebnisreiche Zeit mit vielen neuen Eindrücken und Begegnungen und werden diese hier mit euch teilen.

Eure JuKa

juka2

JuKa.jpg